Mitwirkung und Teilhabe

Unser Rudolf Steiner Kindergarten arbeitet in freier Trägerschaft und ist als gemeinnütziger Verein registriert. Als Elterninitiative gestalten wir diesen Organismus in Selbstverwaltung, an dem ErzieherInnen und Eltern teilhaben. Alle Eltern sind Mitglieder des Träger- und Fördervereines. Oft sind es ganz praktische Tätigkeiten zum Beispiel Kochen, wenn unsere Köchin erkrankt ist oder der Garten für den Sommer hergerichtet werden muss. Oder auch organisatorische Aufgaben, die wichtig für den Alltag sind.

Wie können Sie mitgestalten?

Oft sind es alltägliche Situationen, in denen Sie sich einbringen können, wie z.B. Müllentsorgung, kleinere Reparaturtätigkeiten, die Krankheitsvertretung für die Köchin und vor allem Gartenarbeit. Bei regelmäßig stattfindenden Gartentagen werden stets tatkräftige Helfer zum Unkraut jäten, Bäume schneiden und Rasenmähen benötigt. Wir freuen uns auf Ihre Unterstützung.

Im Vorstand sind von der Mitgliederversammlung gewählte Eltern und Kollegen/Kolleginnen aktiv, die gemeinsam die Geschicke des Kindergartens lenken und die organisatorische und administrative Seite des Kindergartens übernehmen. Sie haben die Möglichkeit, sich für jeweils zwei Jahre oder länger, in den Vorstand wählen zu lassen und dort mitzuwirken.

Es gibt einen Trägerverein, der, wie der Name schon sagt, Träger des Kindergartens ist. Dort werden z.B. die Personalarbeit und die Finanzen des Kindergartens geregelt. Der sogenannte Förderverein ist primär für die Förderung der Waldorfpädagogik zuständig und praktisch sehr konkret Besitzer der Kindergartenimmobilie und in Belangen der Einrichtung, Gartengestaltung, Spielgeräte etc. verantwortlich. Die Vorstände beider Vereine tagen monatlich gemeinsam mit der Kindergartenleitung.

Der Elternbeirat ist ein gewähltes Organ der Elternschaft und vertritt im Kindergarten Ihre Belange und Wünsche. Er steht im regen Austausch mit dem Vorstand und der Leitung.

Zu unseren Elternabenden laden wir alle Eltern herzlich ein. Sie haben hier Gelegenheit mehr über die Waldorfpädagogik und die damit verbundenen Abläufe im Kindergarten kennen zu lernen und mit den ErzieherInnen und anderen Eltern ins Gespräch zu kommen. Immer wieder stellen wir an Elternabenden auch besondere Themen in den Vordergrund.

Wir freuen uns auf Sie!