Pädagogik

Der mehr geführte Teil im Tagesablauf beinhaltet den Jahreszeiten entsprechend rhythmische Kreis- und Bewegungsspiele, gemeinsame Mahlzeiten und Geschichten- und Märchenerzählzeit. Die Zeitgestaltung im Waldorfkindergarten ist geprägt vom rhythmisch Wiederkehrendem.

Deshalb achten wir auf einen geregelten Tagesablauf, der ruhige wie anregende und freie wie geführte Phasen enthält. Durch diese Zeitgestaltung erleben die Kinder Sicherheit und Orientierung. Sie hilft ihnen dabei, ihren eigenen Rhythmus zu finden. Der Tagesablauf ist wiederum in einen Wochenablauf eingebettet und dieser ordnet sich in einen Jahreszeitenrhythmus ein. Deshalb feiern wir Jahreszeitenfesten, die von den Kindern durch ihr regelmäßiges Wiederkehren auch schon erwartet werden. In einem solchen Rahmen können sich Kinder sicher und frei bewegen und ihr Leben selbstständig gestalten.

 << zurück


    Drei_Koenige_Jahreszeitentisch_1
Weihnachtliches im Kindergarten